31.01.2022

Super Leistungen und Finaleinzug in Columbus

Nach ca. 18 Stündiger Reise von Melbourne mit Zwischenstopp in Los Angeles, ging es an den Tennis Ohio Championships 2022 in Columbus weiter. Als die Auslosung draussen war, dachten alle, nein nicht wirklich: Erste Runde gegen die Nr. 2 des Turnieres. Kein anderer als der Amerikaner Tennys Sandgreen ATP 94 (bestes Ranking 2019 Nr. 41) war der Gegner von Dominic. Siehe auch Videozusammenschnitt des Matches untenstehend. Was war das für ein Match 6:4, 6:7, und im dritten Satz wieder Tiebreak. Dieses war einfach zum geniessen und Dominic gewann dieses zu 0. was Für ein riesen Erfolg für eine erste Runde. In der zweiten Runde stand ein weiterer US Spieler Stefan Kozlov ATP 151 auf der anderen Seite. Und was für einer. Siehe auch Videozusammenschnitt des Matches untenstehend. Dieser gewann im 2021 dieses Turnier im Columbus. 4:6 ging der erste Satz verloren. Mitentscheidend war, dass der Schiri dem Kozlov einfach mal so 2 Punkte schenkte ohne zu spielen und so kam es zum Break. Was Dominic sichtlich etwas aus der Konzentration warf und er gleich zu Beginn im 2 ein Break kassierte. Kozlov hatte in der Folge mind. 5 entscheidende Möglichkeiten zum Matchgewinn. Doch Dominic, in der Zwischenzeit wieder voll fokussiert auf dem Platz, konnte alle diese Punkte für sich gewinnen und kam danach zurück ins Spiel. Mit 6:4 und 6:3 gewann er danach die Sätze 2 und 3. Im 1/4 Finale hätte Dominic gegen den nächsten Amerikaner an der Start sollen. Jack Sock ATP 150 (bestes Ranking 2017 Nr. 8). Doch dieser wurde vor Beginn des Matches positiv auf Covid getestet und Dominic gewann wo gegen ihn. Jurij Rodionov ATP 133 war der Gegner im 1/2 Finale. Beide kämpften um den Finaleinzug und es war fast nicht zum zusehen. 6:4 / 2:6 / 6:3. Sicher nicht der beste Match von Dominic aber egal. Finaleinzug geschafft. Dort wartete der Japaner Nishioka Yoshihito ATP 123 (bestes Ranking 2020 Nr. 48). Und dieser startete fulminant und zeigte keine Schwächen. Dominic spielte wohl einer der besten Matche und das Tempo in diesem Match war einfach unglaublich. Doch der Japaner machte einfach keine Fehler und spielte sehr solide. Nishioka holte sich am Ende mit 6:2 / 6:4 verdient den Sieg.

Was für eine tolle Woche für Dominic. Siege nur gegen Top Spieler. Bravo.

Super Leistungen und Finaleinzug in Columbus

Nach ca. 18 Stündiger Reise von Melbourne mit Zwischenstopp in Los Angeles, ging es an den Tennis Ohio Championships 2022 in Columbus weiter. Als die Auslosung draussen war, dachten alle, nein nicht wirklich: Erste Runde gegen die Nr. 2 des Turnieres. Kein anderer als der Amerikaner Tennys Sandgreen ATP 94 (bestes Ranking 2019 Nr. 41) war der Gegner von Dominic. Siehe auch Videozusammenschnitt des Matches untenstehend. Was war das für ein Match 6:4, 6:7, und im dritten Satz wieder Tiebreak. Dieses war einfach zum geniessen und Dominic gewann dieses zu 0. was Für ein riesen Erfolg für eine erste Runde. In der zweiten Runde stand ein weiterer US Spieler Stefan Kozlov ATP 151 auf der anderen Seite. Und was für einer. Siehe auch Videozusammenschnitt des Matches untenstehend. Dieser gewann im 2021 dieses Turnier im Columbus. 4:6 ging der erste Satz verloren. Mitentscheidend war, dass der Schiri dem Kozlov einfach mal so 2 Punkte schenkte ohne zu spielen und so kam es zum Break. Was Dominic sichtlich etwas aus der Konzentration warf und er gleich zu Beginn im 2 ein Break kassierte. Kozlov hatte in der Folge mind. 5 entscheidende Möglichkeiten zum Matchgewinn. Doch Dominic, in der Zwischenzeit wieder voll fokussiert auf dem Platz, konnte alle diese Punkte für sich gewinnen und kam danach zurück ins Spiel. Mit 6:4 und 6:3 gewann er danach die Sätze 2 und 3. Im 1/4 Finale hätte Dominic gegen den nächsten Amerikaner an der Start sollen. Jack Sock ATP 150 (bestes Ranking 2017 Nr. 8). Doch dieser wurde vor Beginn des Matches positiv auf Covid getestet und Dominic gewann wo gegen ihn. Jurij Rodionov ATP 133 war der Gegner im 1/2 Finale. Beide kämpften um den Finaleinzug und es war fast nicht zum zusehen. 6:4 / 2:6 / 6:3. Sicher nicht der beste Match von Dominic aber egal. Finaleinzug geschafft. Dort wartete der Japaner Nishioka Yoshihito ATP 123 (bestes Ranking 2020 Nr. 48). Und dieser startete fulminant und zeigte keine Schwächen. Dominic spielte wohl einer der besten Matche und das Tempo in diesem Match war einfach unglaublich. Doch der Japaner machte einfach keine Fehler und spielte sehr solide. Nishioka holte sich am Ende mit 6:2 / 6:4 verdient den Sieg.

Was für eine tolle Woche für Dominic. Siege nur gegen Top Spieler. Bravo.

31.01.2022

Super Leistungen und Finaleinzug in Columbus

Nach ca. 18 Stündiger Reise von Melbourne mit Zwischenstopp in Los Angeles, ging es an den Tennis Ohio Championships 2022 in Columbus weiter. Als die Auslosung draussen war, dachten alle, nein nicht wirklich: Erste Runde gegen die Nr. 2 des Turnieres. Kein anderer als der Amerikaner Tennys Sandgreen ATP 94 (bestes Ranking 2019 Nr. 41) war der Gegner von Dominic. Siehe auch Videozusammenschnitt des Matches untenstehend. Was war das für ein Match 6:4, 6:7, und im dritten Satz wieder Tiebreak. Dieses war einfach zum geniessen und Dominic gewann dieses zu 0. was Für ein riesen Erfolg für eine erste Runde. In der zweiten Runde stand ein weiterer US Spieler Stefan Kozlov ATP 151 auf der anderen Seite. Und was für einer. Siehe auch Videozusammenschnitt des Matches untenstehend. Dieser gewann im 2021 dieses Turnier im Columbus. 4:6 ging der erste Satz verloren. Mitentscheidend war, dass der Schiri dem Kozlov einfach mal so 2 Punkte schenkte ohne zu spielen und so kam es zum Break. Was Dominic sichtlich etwas aus der Konzentration warf und er gleich zu Beginn im 2 ein Break kassierte. Kozlov hatte in der Folge mind. 5 entscheidende Möglichkeiten zum Matchgewinn. Doch Dominic, in der Zwischenzeit wieder voll fokussiert auf dem Platz, konnte alle diese Punkte für sich gewinnen und kam danach zurück ins Spiel. Mit 6:4 und 6:3 gewann er danach die Sätze 2 und 3. Im 1/4 Finale hätte Dominic gegen den nächsten Amerikaner an der Start sollen. Jack Sock ATP 150 (bestes Ranking 2017 Nr. 8). Doch dieser wurde vor Beginn des Matches positiv auf Covid getestet und Dominic gewann wo gegen ihn. Jurij Rodionov ATP 133 war der Gegner im 1/2 Finale. Beide kämpften um den Finaleinzug und es war fast nicht zum zusehen. 6:4 / 2:6 / 6:3. Sicher nicht der beste Match von Dominic aber egal. Finaleinzug geschafft. Dort wartete der Japaner Nishioka Yoshihito ATP 123 (bestes Ranking 2020 Nr. 48). Und dieser startete fulminant und zeigte keine Schwächen. Dominic spielte wohl einer der besten Matche und das Tempo in diesem Match war einfach unglaublich. Doch der Japaner machte einfach keine Fehler und spielte sehr solide. Nishioka holte sich am Ende mit 6:2 / 6:4 verdient den Sieg.

Was für eine tolle Woche für Dominic. Siege nur gegen Top Spieler. Bravo.